Hier bekommst du nach wie vor Napf-Bier

Unser Bier vom Lande war bis vor kurzem in einigen Lokalen in Bern und Umgebung erhältlich. Bitte kauft unser Bier in folgenden Getränkemärkten in Bern, bevor es abläuft:

– Bierexpress AG, Libellenweg 2, 3006 Bern, Tel: 031 371 28 45
– Getränke-Center Bern, Zentweg 21i, 3006 Bern, Telefon 031 332 44 11

Wir sind ein Kleinstunternehmen und haben gerade einen Solidaritätsaufruf über die sozialen Medien herausgebracht:

SOLIDARITÄTSAUFRUF !

Liebe Napfbier-Fans und Napfstämmler/innen

Leider müssen wir den geplanten Holzkrug-Anlass von heute wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verschieben. Ich danke euch für die vielen interessanten, gutbesuchten und schönen Freitags-Napfstamm-Runden der letzten paar Monate.
Wir sind in der Brauerei Napf und innerhalb der Familie Bühler alle gesund und wohlauf, was sicherlich das Wichtigste ist. Die Coronavirus-Krise trifft uns aber auf wirtschaftlicher Ebene mit voller Wucht. Unsere Umsätze sind momentan circa 80-90% eingebrochen, da wir vor allem Events und Gastronomie beliefern. Die Eventsaison hätte jetzt gerade begonnen.

Heute Nachmittag hat sich herausgestellt, dass wir, wie auch andere Kleinstunternehmen, bis auf Weiteres keinerlei Anspruch auf Kurzarbeit haben. Was uns bleibt ist die Hoffnung, dass es schnell vorbei ist. Auch bleiben uns die 10-20% vom Umsatz, die wir in Läden, Getränkeabholmärkten und direkt an unserer Rampe generieren. Dies reicht aber nicht, um die Fixkosten der Brauerei und den Lebensunterhalt der Familie zu bezahlen. Helft uns bitte, die Sache nach einem
5-Punkte-Plan wieder ins Lot zu bringen:

1. Unterstützt heute, Freitag, 20.03.2020 unseren wöchentlichen Rampenverkauf ab 16.00 Uhr mit Harassen- Carton oder sogar Fassbierkäufen! Der Schalander muss natürlich gemäss Verordnung des Bundesrats geschlossen bleiben, auch ist es nicht erlaubt, vor der Brauerei Bier zu trinken. Wir bedauern das sehr, aber wir erwarten, dass die Regeln eingehalten werden.

2. Kauft Napfbier in Läden und Getränkeabholmärkten, in denen es angeboten wird! Wir werden am Samstag eine Liste davon publizieren.

3. Helft uns NEUE Läden und Getränkemärkte zu finden, die Napfbier verkaufen möchten.

4. Bringt Ideen, helft uns kreativ statt „duuch“ zu sein, helft uns dabei, völlig neue Kundensegmente und Absatzmöglichkeiten zu erschliessen.

5. Lebt das altbewährte Napfstamm-Motto auch untereinander:

MITENANG – FÜRENANG !
Dies sollten nicht länger einfach nur Worte sein. Was ich mir wünsche ist, dass wir alle zusammen nach (oder noch während?) dieser Krise weniger gehetzt sind und menschlicher und geerdeter unserem Alltag nachgehen können.
Danke für Eure Solidarität und bleibt gesund!

Brauerei Napf GmbH
Martin Bühler und Familie

Informationen des Schweizerischen Bierbrauerverbandes SBV
über die Erlässe des Bundesrates zur Coronavirus-Krise: 

1. Brauereien als Lebensmittelbetriebe können weiterhin produzieren und müssen nicht schliessen.
2. Getränkehandel und -läden sind Lebensmittelläden.
3. Rampenverkauf ist als Abholservice zu organisieren. Auch hier sind die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) (Art. 6 Abs. 4) zwingend einzuhalten! Wir bitten darum, sich an der Rampe an die angeschlagenen Regeln zu halten!